WE

WE AND THE OTHERS

Entgegen aller statischen Ausstellungskonzepte modifiziert sich WE AND THE OTHERS im wöchentlichen Rhythmus. In diesem Sinne ist die Ausstellung einem stetigen Wandel ausgesetzt, der für den Besucher kaleidoskopartig ein sich immer wieder neu zusammensetzendes Gesamtgebilde entstehen lässt. Künstler*innen intervenieren in die bestehende Ausstellung, künstlerische Arbeiten werden hinzufügt und entfernt, die Kunst transformiert sich, entsteht, verschwindet und explodiert.

We =  Romina Abate, Anja Köhne, Melanie Vogel und Johannes Peter

The Others = Künstler*innen aus der ganzen Welt.

Beginn am 15. Juni  // Finissage am 22. September

Öffnungszeiten am Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr

 

WE AND THE OTHERS

Contrary to all static exhibition concepts WE AND THE OTHERS alters in a weekly rhythm. The exhibition is consequently in a process of constant change that creates a kaleidoscope-like consistently renewing composition for the visitor. Artists intervene in the exhibition, artistic works are added and removed, the art transforms, emerges, disappears and explodes.

We = Romina Abate, Anja Köhne, Melanie Vogel und Johannes Peter

The Others = Artists from around the world

Beginning June15th // Finissage September 22nd

Opening hours on Thursday and Friday from 5 pm

 

Advertisements